Tonic aus eigener Manufaktur

Tonic aus eigener Manufaktur
Foto: bhofack2 / iStock

Mit dem richtigen Tonic Water schmeckt der Lieblingsgin noch besser. Und er lässt sich sogar sehr gut selber machen. Die besondere Zutat ist Chinarinde, die Rinde des sogenannten Cinchona-Baums.

Schon die Ureinwohner Südamerikas nutzten die Rinde – z. B. als Medizin gegen Magenbeschwerden oder Tropenfieber. Wir nutzen Chinarinde heute aber wegen des herrlich Geschmacks – vor allem in Tonic. Und so geht’s:

Zutaten für 1 Flasche

15 g Chinarinde (aus dem Gewürz­-Onlineshop oder aus der Apotheke)
1 l Wasser
600 g Zucker
80 g Zitronengras (aus dem Asialaden)
3 Bio-Limetten
10 g Zitronensäure (Pulver, mit „reiner Lebensmittel­qualität“, aus dem Drogeriemarkt)
Sprudelwasser und Gin

Schwierigkeit: einfach
Vorbereiten: 20 Minuten
Garen: 0 Minuten

Zubereitung

1. Zitronengras und Limetten putzen, Zitronengras in dicke Stücke schnei­den. Die Schale der Limetten mit einer feinen Reibe abreiben, ohne aber das Weiße unter der grünen Schicht mitzunehmen.

2. Das Wasser und den Zucker in einen Kochtopf geben. Diesen auf dem Herd bei mittlerer Hitze erwärmen. Solange umrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Dann werden die Zitronengrasstücke hinzugegeben. Alles etwa 6 Minuten köcheln lassen.

3. Nun die Chinarinde hinzugeben und das Ganze weitere 6 Minuten köcheln lassen.

4. Schließlich auch die Limettenschale mitköcheln lassen. Nach weiteren 3 Minuten (bisherige Gesamtkochzeit: 15 Minuten) den Topf vom Herd nehmen und die Zitronensäure in das dickflüssige Wasser einrühren. Wichtig hierbei ist, dass es sich um reine Zitronensäure handelt, die für Lebensmittel geeignet ist.

5. Den heißen Sirup nun vorsichtig durch ein Sieb in einen anderen Topf schütten, den Rest wegwerfen. Das Sieben nun wiederholen, die­ses Mal aber ein sauberes Küchentuch (als Filter) in das Sieb legen.

6. Nun wird der Sirup (etwa 1,25 l) in verschließbare Glasflaschen geschüttet. So aufbewahrt, kann der Sirup einige Monate genutzt werden.

7. Pur wäre der Sirup viel zu süß. Er muss also verdünnt werden. Für ein „reines“ Glas Tonic nimmt man 20 ml kalten Sirup und 150 ml Sprudel­wasser. Für einen Gin Tonic mischt man 20 ml Sirup mit 100 ml Sprudel und 50 ml Gin.

Schreiben Sie einen Kommentar