Panacotta

Panacotta
Foto: serts / iStock

Cremig und sehr süß: Pannacotta ist im Grunde nichts anderes als gekochte Sahne mit Zucker. Und genau das macht sie so faszinierend einfach und damit auch erfolgreich.

Panacotta ist ein sehr minimalistisches und einfach zu machendes dolce. So geht’s:

Zutaten für 2 Pesonen

1 kleine Vanilleschote
250 g Sahne
45 g Zucker
2 EL Wasser
4 Blätter Gelatine

Schwierigkeit: einfach
Vorbereiten: 10 Minuten
Garen: 10 Minuten

Zubereitung

1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit der Messerspitze herauskratzen.
2. Die Schote samt Mark mit der Sahne und 40 Gramm Zucker in einem Topf verrühren und für etwa 5 Minuten erwärmen, aber nicht kochen. Danach die Vanilleschote entfernen. Die Sahne dann etwas abkühlen lassen.
3. Währenddessen die Gelatine in Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit der lauwarmen Sahne vermischen.
4. In einem kleinen Topf 5 Gramm Zucker mit dem Wasser verrühren und aufkochen lassen, bis das Gemisch karamellisiert ist.
5. Das Karamell in zwei Förmchen geben und den Boden etwa 1 bis 2 Zentimeter damit bedecken. Die Pannacotta-Sahne darüber geben und bedeckt im Kühlschrank über Nacht kalt stellen.

Schreiben Sie einen Kommentar