Matchaccino

matcha_book_e05.indb
Foto: Patrycia Lukas

Wenn Sie Koffein am Morgen brauchen, aber keinen Kaffee trinken wollen, probieren Sie mal die Tee-Variante des Cappuccinos aus. Sie schmeckt besonders gut mit Mandelmilch.

Der Matchacino ist ein Wachmacher-Kick der sanften Sorte. Dieses Rezept stammt aus „Matcha – Das Kochbuch“ von Gretha Scholtz (teNeues.com, 24,90).

Zutaten für 1 Tasse

4 EL heißes Wasser
1 TL Matcha-Pulver
Zucker oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl (optional)
125 ml Milch nach Wahl

Schwierigkeit: einfach
Vorbereitung: 2 Minuten

Zubereitung

1. Wasser aufkochen und etwas in eine Tasse gießen, um diese vorzuwärmen.
2. 4 EL heißes Wasser in eine Schüssel geben und auf ca. 80 Grad abkühlen lassen.
3. Das heiße Wasser aus der Tasse gießen und abtrocknen.
4. Matcha in eine Schüssel sieben, 2 EL vom heißen Wasser dazugeben und rühren, sodass keine Klümpchen mehr zurückbleiben. Die restlichen 2 EL Wasser und eventuell Zucker einrühren. In die vorgewärmte Tasse gießen.
5. Milch in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und aufschäumen.
6. Schaumige Milch langsam in die Tasse gießen

Schreiben Sie einen Kommentar