Krosse Pizzaschnecken

Foto: DawidKasza / iStock
Foto: DawidKasza / iStock

Schnell, lecker, einfach: Pizzaschnecken sind zum einen als Fingerfood auf Partys ein echter Renner. Aber auch als Mittagessen eignen sich die Mini-Pizzen ganz gut.

Egal, ob warm zu Hause oder kalt mitgenommen. Diese herzhaften Schnecken sind ein wahrer Genuss für Pizza-Fans.

Zutaten für 10 Pizzaschnecken

je 1 Rolle Pizzateig, Zwiebel, Knoblauchzehe
3 Tomaten
4 EL Tomatensoße
100g Salami
150g geriebener Mozzarella
je 1 EL Oregano, Olivenöl
je 1 Prise Salz, Pfeffer, Chili

Schwierigkeit: einfach
Vorbereiten: 20 Minuten
Garen: 20 Minuten

Zubereitung

1. Den Backofen auf eine Temperatur von 220 Grad vorheizen. Am besten gelingen diese Schneckchen mit Ober- und Unterhitze
2. Den Pizzateig ausrollen und mit Tomatensoße bestreichen. An den Rändern ein klein wenig Platz lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Erstere in kleine Würfel hacken und auf der Soße verteilen. Den Knofi pressen und ebenfalls über den Teig geben.
3. Die Tomaten waschen, in Würfel hacken und auf den Teig verstreuen. Die Salami in feine Scheiben schneiden und damit die Pizza belegen. Abschließend noch mit den Gewürzen und den Kräutern würzen.
4. Die Pizza von der unteren Seite an einrollen und in zehn gleich große Scheiben schneiden. Ein Blech mit Backpapier belegen und die Schnecken drauflegen. Nun noch die Oberfläche mit dem geriebenen Mozzarella sowie etwas Olivenöl bestreuen und alles für 20 Minuten kross backen.

Schreiben Sie einen Kommentar