Kürbis-Carpaccio mit Grapefruit

8338_3438_019 Kuerbis-Carpaccio[512636] Gräfe und Unzer-Verlag Fotograf Klaus-Maria Einwanger
Foto: Klaus-Maria Einwanger / Gräfe und Unzer-Verlag
In hauchdünnes Carpaccio geschnitten: Kürbis lässt sich vielseitig verarbeiten, wie etwa zu dieser spannenden Geschmacksbombe.

Ähnlich wie Karotten und Zucchini gibt der Kürbis Aroma und Saftigkeit ins Essen. Auch dieses kreative Rezept stammt aus „Herbst, Winter, Gemüse“ von Cornella Schinharl (Gräfe und Unzer Verlag, 16,99 Euro).

Zutaten für 4 Personen

1 Muskat- oder Butternut-Kürbis (ca. 500 g)
4 EL Olivenöl
1/2 Grapefruit
1 Bund Schnittlauch
1 EL Zitronensaft
2 TL Ahornsirup
50 g durchwachsener Räucherspeck
30 g Sonnenblumenkerne
Salz, Chiliflocken

Schwierigkeit: moderat
Vorbereiten: 25 Minuten
Garen: 5 Minuten

Zubereitung

1. Den Butternut-Kürbis entkernen, schälen und in sehr feine Scheiben hobeln. Mit 1⁄2 TL Salz und 1 EL Olivenöl in einer Schüssel gut mischen und etwas ziehen lassen.
2. Von der Grapefruithälfte die Schale so abschneiden, dass auch die weiße Haut entfernt wird. Das Fruchtfleisch fein würfeln und den auslaufenden Saft auffangen.
3. Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Den Zitronensaft und den Grapefruitsaft mit Chiliflocken und dem Ahornsirup verrühren. Das restliche Olivenöl nach und nach unterschlagen. Grapefruit und Schnittlauch unterrühren, alles mit Salz abschmecken.
4. Den Speck von Schwarte und Knorpeln befreien und kleinwürfeln. Mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten, bis der Speck glasig ist und die Kerne leicht braun sind.
5. Die Kürbisscheiben dekorativ auf einem Teller verteilen. Die Grapefruitmischung gleichmäßig darübergeben, die Speckmischung ebenfalls darauf verteilen und das Carpaccio gleich servieren.

Dieses Rezept stammt aus …

Herbst Winter Gemuese @ Preflight
Cornelia Schinharl
„Herbst, Winter, Gemüse!“
Gräfe und Unzer Verlag
160 Seiten
Preis: 16,99 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar